Mein Schutz – Dein Schutz

Wie kann man sich vor Geschlechtskrankheiten schützen?

Stichwort: Vorbeugung! Akute und chronische Erkrankungen bzw. Schäden und Beschwerden, die allesamt durch sexuell übertragbare Infektionen verursacht werden können, können durch Vorbeugung wirksam vermieden werden. Zu vermeiden ist der Austausch von Körperflüssigkeiten! Der wohl beste Schutz vor Geschlechtskrankheiten ist wohl die Enthaltsamkeit. Aber, wer will das schon?

Also gilt: Schützen! Schützen! Schützen!
Kondome schützen bei ordnungsgemäßer Benutzung sehr gut vor Geschlechtskrankheiten. Sie sollten sowohl bei vaginalem als auch bei oralem oder analem Sex benutzt werden, um eine Ansteckung sicher zu vermeiden. Wichtig: Die Anti-Baby-Pille schützt NICHT vor sexuell übertragbaren Infektionen! Sie ist lediglich eine hormonelle Verhütungsmethode, die die Befruchtung der Eizelle verhindert.

Eine Übertragung von Infektionen kann auch verhindert werden, in dem steriles Spritzenbesteck verwendet wird. Und sofern eine frühzeitige Diagnose gestellt wird, kann eine sexuell übertragbare Infektion im Zuge einer Schwangerschaft gut behandelt werden und dadurch eine Übertragung auf das Neugeborene verhindert werden. Ebenso sind Hygienekonzepte vorbeugend, was Schmierinfektionen angeht. Impfstoffe gibt es gegen Hepatitis B und HBV-Infektionen.

Falls Sie vermuten, eine Geschlechtskrankheit zu haben und/oder glauben, sich infiziert zu haben, sollten Sie schnellstmöglich eine Testung vollziehen! Dabei geht es sowohl um Ihr eigenes als auch um das Wohl anderer. Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen! Ggfs. kontaktieren Sie uns gerne via Kontaktformular. Ihr Team von geschlechtskrankheitentest.de

Informieren Sie sich unbedingt weiter auf
https://mein-kondom.de/de
https://www.amorelie.de/sex-zubehoer/kondome/
https://www.durex.de/collections/sp-kondome/

Wie verwendet man einen (Labor-) Geschlechtskrankheiten Test?

Nachdem Sie Ihren passenden Selbsttest bestellt haben, wollen wir Ihnen kurz erklären wie ein Geschlechtskrankheiten Test, der ins Labor geschickt werden soll zu verwenden ist. Bedenken Sie bitte, dass Sie auch stets die Angaben im Beipackzettel zu beachten haben. Wir wollen Sie hier zusätzlich informieren und Ihnen helfen, falls es Unklarheiten gibt.

Desinfektion: Waschen Sie sich Ihre Hände gründlich mit Seife und warmem Wasser ca. 1-2 Minuten.
Testung: Je nach Test entnehmen Sie sich selbst eine Urinprobe, Trockenblutprobe oder einen Vaginalabstrich. (Beschreibung des mit gesendeten Beipackzettels beachten!)
Rücksendung: Nachdem Sie die Proben entnommen haben, packen Sie die Testung, je nach Angabe im Beipackzettel, in einen Schutzbeutel, um die Proben zur Analyse ans Labor zu schicken.
Analyse & Befund: Ihre eingesendeten Proben werden zeitnah ausgewertet und sobald das Ergebnis vorliegt, werden Sie über den Befund online benachrichtigt.

Vorteile eines Selbsttests

Ihr/Euer Team von
geschlechtskrankheitentest.de

Scroll to Top